image_pdf

ADS (Aufmerksamkeitsdefizitstörungen) sowie ADHS (in Kombination mit Hyperaktivität) zählen heute zu den häufigsten psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen und sind ein Thema, das viele Eltern bewegt. Wie umfangreich das Informationsbedürfnis und der Beratungsbedarf in diesem Bereich mittlerweile sind, zeigt auch die außerordentlich hohe Resonanz auf unseren Online-Vortrag „Unser Kind hat AD(H)S“ vom 2. März dieses Jahres. Aufgrund der großen Nachfrage und des vielfach geäußerten Interesses an einer Wiederholung der Veranstaltung bietet die KAS daher einen Zusatztermin am 5. Mai 2022 von 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr an.  

Erfahrene Expertin gibt spannende Einblicke in Forschung und Praxis

Im Rahmen unserer für Anfang Mai geplanten Wiederholung führt wieder die Berliner Ergotherapeutin Maren Bartenstein durch das Thema und klärt die Teilnehmenden darüber auf, welche Symptome zu AD(H)S gehören und wie sich das Krankheitsbild diagnostizieren lässt. Darüber hinaus stellt die Referentin aktuelle Behandlungsansätze vor und bespricht die wesentlichen Unterschiede zu ähnlichen Diagnosegruppen, einer Konzentrationsschwäche oder anderem kindlichen Verhalten.     

Ihre Fragen an die Expertin: Nach dem Online-Vortrag von Frau Bartenstein freuen wir uns auf einen regen, gemeinsamen Austausch mit Ihnen. Haben Sie bereits vorab Fragen an unsere Referentin, können Sie uns diese direkt im Online-Anmeldeformular mitteilen.

Schnell und einfach für unseren Online-Vortrag „Unser Kind hat AD(H)S“ anmelden

Die Anmeldung zu unserem Vortrag „Unser Kind hat AD(H)S“ erfolgt direkt über das Online-Formular und ist bis zum 04. Mai 2022 (oder bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmer*innenzahl) möglich. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie von uns ein bis zwei Tage vorab per E-Mail. Ein eigener Zoom-Account ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie: Das Online-Anmeldeformular kann auf den Dienstrechnern der Bundeswehr nicht geöffnet werden. Bitte nutzen Sie hierfür ein privates Endgerät.

Titelbild: KAS mit Bildmaterial von www.pexels.com