image_pdf

Ein gelungener Familienurlaub mit schönen gemeinsamen Erlebnissen hält Familien zusammen. So haben auch Eltern und Kinder aus Bundeswehrfamilien die Chance, mit etwas Abstand zur Routine und zu den Pflichten des Alltags etwas Neues über die Welt und sich selbst zu erfahren. Insbesondere die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf den Familienalltag haben Familien in den letzten Monaten stark belastet. Gezielte Erholungsangebote wie die jährlich von der KAS organisierten Familienferien der Katholischen Militärseelsorge können dabei helfen, wieder Kraft zu tanken und als Familie zusammenzuwachsen. Die diesjährigen Familienferien fanden wieder in mehreren Durchgängen in verschiedenen deutschen Urlaubsregionen statt.

Für Abwechslung ist gesorgt

Inmitten von fünf großen Havelseen liegt auf einer Halbinsel die historische Siedlung Kirchmöser – der perfekte Ort, um Natur zu erleben, Bootstouren und Badespaß zu erfahren oder um durch duftende Kiefernwälder und gelb leuchtende Rapsfelder zu wandern. Genau dort begeisterte ein zweiwöchiger Durchgang des mehrere Wochen umfassenden Ferienangebotes die Teilnehmerfamilien. Sie verbrachten vom 31. Juli bis 14. August 2021 im Haus St. Ursula am Möser See in Brandenburg ihren Sommerurlaub.

Das lie­bevoll gestaltete Ferienprogramm hielt dort für jeden etwas bereit: Spannende Schatzsuchen für Kinder, kreative und sportli­che Aktivitäten für Jugendliche sowie Entspannung für die Eltern. Zudem boten ein nur 800 m entfernter Badestrand, der Ruderboot- und Fahrradverleih sowie Kinderspiel­plätze die optimalen Voraussetzungen zum Toben und Spielen in der Natur. Ganz in der Nähe luden das Brandenburger Domviertel, die idyllische Elbstadt Tangermünde oder das Kloster Lehnin zum Besuch ein. In etwa einer Stunde erreichten die Bundeswehrfamilien zudem per Bahn Magdeburg, Berlin oder Potsdam, um dort Stadtluft zu schnuppern und zahlreiche Sehenswürdigkeiten hautnah zu erleben.

Am Möser See gab es die besten Voraussetzungen, um die schönste Zeit des Jahres mit der Familie zu genießen!

Mischung aus Freizeit und religiösen Angeboten

Strukturiert wurden die Tage am See auf Wunsch durch Morgen-, Mittag- und Abendandachten, die Pfarrer Alfons Hutter anbot. Dazwischen gab es genügend Zeit für die gemeinsame Freizeitgestaltung und für Gespräche über Gott und die Welt – also „back to the roots“ in ungezwungener Atmosphäre.

Das Konzept ging auf: Die Familienferien in Kirchmöser mit ihrer Mischung aus Freizeit und religiösen Angeboten wurden von den Teilnehmern wieder gut angenommen, nicht zuletzt aufgrund der offenen Gespräche und des persönlichen Austauschs miteinander. Für den späteren Alltag zu Hause nahmen die Bundeswehrfamilien so manchen individuellen Impuls mit, geeignet dafür, auch in schwierigen privaten oder dienstlichen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Fazit: Raum, Zeit, Gemeinschaft, Verbundenheit

14 Tage lang genossen Eltern und Kinder den Raum und die Zeit für viele wunderbare Erlebnisse und Momente der Gemeinschaft. Dabei gab es auch ausgiebig Lob für die Gastfreundschaft der Betreiber des Hauses St. Ursula, Beifall für das Essen des Hauses und natürlich reichlich Sympathie für die Region rund um den Möser See. Auch die KAS durfte sich über Anerkennung freuen: Die Familie Dietz aus Kaufbeuren im Allgäu brachte ihre KASi-Plüschtiere mit – als Zeichen der besonderen Verbundenheit mit dem Verein. Familie Dietz beteiligte sich erfolgreich an den KAS Familien-Challenges und sicherte sich so als Gewinner die Teilnahme an diesen Familienferien. Ihre Ferienerlebnisse hielt die Familie in einem eigens kreierten Film fest. Dafür sagen wir danke!  

Danksagung

Unser Dank geht ferner an Pfarrer Alfons Hutter und den KAS-Regionalbetreuer Oberstabsfeldwebel a.D. d.R. Helmut Kapell, die diesen Durchgang der Familienferien seelsorgerlich und organisatorisch begleiteten. Sie ließen dieses Angebot zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Teilnehmer werden. Wir freuen uns schon auf die nächsten Familienferien und neue Impulse für 2022!

Fotos: KAS
Film: Familie Dietz

In Kürze werden die neuen Daten für die Familienferien 2022 bekanntgegeben. Es lohnt sich, auf der KAS-Webseite vorbeizuschauen: www.kas-soldatenbetreuung.de