image_pdf

2019-08-09 KAS-Seminar SVert_final_Seite_1Selbstverteidigung fängt im Kopf an! Deshalb ist es wichtig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, eigene Verhaltensmuster zu hinterfragen und sich für den Ernstfall Strategien zurechtzulegen, die wirksam sind. Das vom Familienteam der KAS angebotene Seminar “Gewaltfreie Kommunikation/ Selbstverteidigung” setzt genau hier an und stellt seinen Teilnehmern folgende Fragen: Wann sage ich “STOPP”? Wie signalisiere ich schon durch Mimik und Gestik, wo meine Grenzen sind, wo die „rote Linie“ kurz davor ist, überschritten zu werden? Wie erhöhe ich meine eigene Aufmerksamkeit, um schon im Vorfeld Konflikte zu vermeiden?

Um Antworten darauf zu finden, geht es in dem eintägigen Angebot um Kommunikation in Theorie und Praxis, um die Priorität der eigenen psychischen und physischen Unversehrtheit, um gelebte Selbsterfahrung im Sinne von „draufhauen“ und um das Erkennen und Überwinden von Grenzen.

2019-08-09 KAS-Seminar SVert_final_Seite_2

WER:
Soldatinnen/Weibliche Angehörige (ab 14 Jahren) von Soldaten, Zivilbeschäftigte

WO:
KAS Berlin Marienfelde, Hranitzkystraße 22/24, 12277 Berlin

WANN:
21. September 2019

UHRZEIT:
09:30 Uhr – 16:00 Uhr

EIGENBEITRAG:
10,00 €

INKLUSIVE:
Trainingsausrüstung, Verpflegung, Grillen ab 16:00 Uhr. Es kann Sportbekleidung mitgebracht werden, ist aber nicht zwingend erforderlich.

11

ANMELDUNG:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte schnell verbindlich anmelden unter:
familienteam@kas-soldatenbetreuung.de, Ansprechpartner: Frau Bünker-Wohlfarth.

Alle Details finden Sie im PDF-Seminarprogramm “Gewaltfreie Kommunikation Selbstverteidigungstraining”.

Wir wünschen allen Teilnehmern einen spannenden Tag bei der KAS in Berlin-Marienfelde!