image_pdf
Foto: KAS.

Foto: KAS.

Vom 28. bis 30. Juni 2019 kamen Mütter, Väter und Kinder im Feriendorf Herbstein zusammen, um gemeinsam ein Familienseminarwochenende zu verleben. Organisiert und durchgeführt wurde das Angebot vom Katholischen Militärpfarramt Walldürn mit Unterstützung durch die KAS und mit dem Ziel, den 45 Teilnehmern eine unvergessliche Zeit zu ermöglichen. Unter dem Thema “Kraft tanken & Geist entspannen” ging es darum, den Teilnehmern durch Meditation sowie durch Unterstützung der Selbstheilungskräfte mittels Klopfakupressur erste Erfahrungen in einer angeleiteten Meditation zu vermitteln.

Im zweiten Teil der Seminareinheit führte unser KAS Referent Thomas Eckeberg (ehemals Düsing) zunächst theoretisch in die Methode der EFT BW (Emotional Freedom Technique) ein. Diese alte chinesische Heiltradition unterstützt den Energiefluss und aktiviert die Selbstheilungskräfte durch Klopfakupressur. Im praktischen Teil wurden die Klopfpunkte nacheinander angesprochen. Daraufhin klopften die Teilnehmer ein einfaches Übungsbeispiel selbst durch, um im Anschluss ihre ganz persönlichen Themen zu „klopfen“. „Die Klopftechnik EFT hat bestens gewirkt“– so die Rückmeldung der meisten Teilnehmer. Auch die Spinnenangst einiger Personen konnte zu deren großem Erstaunen deutlich reduziert werden.

Foto: KAS.

Foto: KAS.

Für die meisten Gäste bei diesem Familienwochenende waren diese Erfahrungen Neuland. Insbesondere aufgrund der rundum sichergestellten Kinderbetreuung konnten sich alle Erwachsenen aus den Bundeswehrfamilien entspannt und mit freiem Kopf auf die Seminarinhalte einlassen. Selbst nach dem Abendessen nutzten einige Familien noch das Angebot einer weiteren angeleiteten EFT-Einheit, um dabei ganz persönliche Themen „anzugehen“. Ein Morgenimpuls am Samstag sowie der ergreifende Gottesdienst am Sonntag rundeten dieses gelungene Familienseminarwochenende in wunderschöner Umgebung sowie bei sommerlichem Wetter ab.

Das Familienteam der KAS dankt dem Katholischen Militärpfarramt Walldürn für den reibungslosen Ablauf sowie allen teilnehmenden Familien für ihre Offenheit gegenüber den Seminarinhalten sowie für die vielen guten Gespräche in entspannter Atmosphäre.

KAS-Tätigkeitsbereich: Familien- und Bildungsarbeit