image_pdf

Ganze 100 Briefe hat die 9-jährige Chiara für Soldatinnen und Soldaten gebastelt und künstlerisch gestaltet, die Weihachten und die Adventszeit fernab von Zuhause, ihren Freunden und Familien verbringen müssen.
Gerade die Weihnachtszeit ist in den Einsatzgebieten oft besonders schwer. Umso wichtiger ist jede kleine Geste, dass zuhause jemand an einen denkt, man nicht vergessen ist am fernen Hindukusch, in Mali oder auf dem atlantischen Ozean.
Während viele Einsätze kritisch gesehen werden und der Bundeswehr oftmals mit „freundlichem Desinteresse“ begegnet wird, so steckt hinter jedem Soldaten doch auch ein Mensch.